Wie sollten Milchkühe gepflegt und gefüttert werden?

Die Pflege und Fütterung von Milchkühen in Milchviehbetrieben ist sehr wichtig, um Qualitätsprodukte zu erhalten und die Gesundheit der Tiere zu schützen. Aus diesem Grund ist eine systematische Pflege- und Fütterungsanwendung erforderlich. Der tägliche Ernährungsbedarf und der Ernährungszustand sind wichtige Informationen, die Milchkuhzüchtern bekannt sein sollten.

Pflege von Milchkühen

Die Pflege von Milchkühen ist für Milchkühe sehr wichtig Unternehmen. Der Ernährungsbedarf von Milchkühen sollte korrekt ermittelt werden. Der tägliche Nährstoffbedarf einer Milchkuh sollte in 5 Kategorien gedeckt werden, darunter Energie, Eiweiß, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Vitamine.

Die Futterration sollte in der Menge zubereitet werden, die die Milchkuh aufnehmen kann. Nicht alle Kühe werden gleich viel gefüttert. Die täglichen Fütterungsraten von Milchkühen können je nach Lebendgewicht und Milchleistung variieren.

Energiebedarf: Jede Milchkuh hat einen anderen Energiebedarf. Der Energiebedarf variiert je nach Milchleistung und Lebendgewicht. Dieser Energiebedarf wird im Allgemeinen durch Fett, Kohlenhydrate und Proteine ​​gedeckt.

Proteinbedarf: Der Proteinbedarf wird für Milchkühe in Rohprotein ausgedrückt, nämlich in HP-Einheiten. Es wird auch in Gramm, dh g, angezeigt. Der tägliche Eiweißbedarf von Milchkühen variiert je nach Zustand der Kuh. Zum Beispiel; Der Proteinbedarf von Jungkühen und trächtigen Kühen ist unterschiedlich. Diese Situation entspricht dem Überlebens- und Produktivitätsanteil von Milchkühen.

Mineralstoffbedarf: Der Mineralstoffbedarf von Milchkühen wird durch Kalzium, Natrium, Magnesium, Phosphor, Kalium, Chlor und Schwefel gedeckt der Futterration hinzugefügt.{ 2}

Ballaststoffbedarf: Wenn der Faserbedarf gedeckt ist, ist die Sättigung der Milchkühe gewährleistet. Milchkühe, die faseriges Futter fressen, fühlen sich satt, weil die Faser zu viel Platz in ihrem Pansen einnimmt. Auf diese Weise wird einer übermäßigen Futteraufnahme vorgebeugt. Aus diesem Grund ist der Bedarf an Ballaststoffen ein Element, das bei der Ernährung von Milchkühen berücksichtigt werden sollte. Ballaststoffe sollten unbedingt in die Futterration von Milchkühen aufgenommen werden.

Vitaminbedarf: Vitamine, die eine wichtige Rolle für die Gesundheit, Milchleistung, das Wachstum und die Reproduktion von Milchkühen spielen, sind u. a A, D, E, B. sind die Vitamine C und K. Aus diesem Grund sollten der Futterration Vitamine zugesetzt werden. Gleichzeitig ist es wichtig, Futter zu verwenden, das die Milchleistung bei Kühen steigert.

Ernährung von Milchkühen

Das Ernährungsverhalten von Milchkühe verändert sich je nach Laktationsstatus oder Trächtigkeit. Während der Laktation schwanken Milchleistung, Lebendgewicht und Futteraufnahme der Kühe erheblich. Angesichts dieser Veränderungen sollten Milchkühe nach einem bestimmten Programm gefüttert werden. Dieses Ernährungsprogramm wird auf 4 verschiedene Arten angeboten.

  • Erste 70 Tage der Laktation
  • Zwischen dem 70. und 140. Tag der Laktation
  • Zwischen dem 140. und 305 Laktationstage{ 7}
  • Trockenperiode

Während dieser Perioden werden Milchkühe unterschiedlich gefüttert.

https://anadoluhayvancilik.com/

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.