Wie sollte Formel in der Kälberfütterung verwendet werden?

Sobald die Kälber geboren sind, trinken sie zunächst eine Milch, die aus Konservierungsstoffen besteht und eine dichte Konsistenz hat, die als „Mundmilch“ oder Kolostrum bezeichnet wird. Orale Milch wird aus Milch hergestellt, die in den ersten drei Tagen einer gerade geborenen Kuh durch Ersticken gemolken wird. Diese Milch verwandelt sich innerhalb von drei Tagen allmählich in normale Milch. Milch, die am ersten Tag der Geburt von einer Kuh gemolken wird, schützt die Kälber, da sie viele Konservierungsstoffe enthält.

Muttermilch behält ihren Schutz drei Tage lang und schützt das Kalb vor Krankheiten. Mundmilch, die Vitamine, Energie und Mineralstoffe enthält, ist ein sehr nahrhaftes Futter für Kälber. Nach durchschnittlich drei bis vier Tagen wird daraus normale Milch aus Kolostrum. Nach dieser Zeit kann das Kalb Muttermilch oder Kälberfutter erhalten. Wie also sollte Säuglingsnahrung in der Kälberfütterung verwendet werden?

Hochwassereinsatz in der Kälberernährung

Kälberfutter kann Kälbern anstelle von Muttermilch verabreicht werden. Da diese Lebensmittel in Pulverform vorliegen, werden sie mit Hilfe von warmem Wasser geschmolzen und warm an das Kalb gegeben. In Anbetracht der Rohmilchpreise auf dem Markt bietet Kälberfutter eine wirtschaftlichere Verwendung.

Für eine produktive Kuh in der Zukunft ist Kälberpflege und -fütterung sehr wichtig. Kälber, die nicht richtig und sorgfältig gefüttert werden, können durch Husten und Durchfall ihre Leistungsfähigkeit verlieren. Dadurch kann die Kontinuität des Betriebs beeinträchtigt werden.

Kälber mit einem als Shirden bezeichneten Magen haben bei der Geburt nur einen Magen. Wenn die Kälber, deren Vorderbeine sich im Laufe der Zeit bilden, mit Milch gefüttert werden, gelangt die Milch zum Sirden. Der Faktor, der hilft, dass die Milch zum Sirup hinuntergeht, ist die Temperatur der Milch. Aus diesem Grund sollte dem Kalb Milch oder Kälberfutter warm gegeben werden.

Die wichtigste Zutat im Kälberfutter ist Molkenpulver. Dieses Pulver ist der Rückstand von Käsefabriken. Mit Molkepulver gewonnenes Kälberfutter ist nützlich und nahrhaft. Darüber hinaus sind pflanzliche Proteine ​​und Fette, die der Formel hinzugefügt werden, sehr vorteilhaft für das Kalb, da sie für die in natürlicher Kuhmilch enthaltenen Aminosäuren geeignet sind. Gleichzeitig ist es wichtig, bei der Auswahl der Rohstoffe auf Verdaulichkeit zu achten, um Durchfall beim Kalb zu vermeiden.

Es wäre ein sehr korrektes Verhalten, damit zu beginnen, die Fette zu trennen, um ein nützliches Futter zu erhalten Futter für das Kalb. Achten Sie darauf, dass die von Ihnen abgetrennten Öle nicht in den Behälter gelangen, in dem Sie das Essen zubereiten.

https://anadoluhayvancilik.com/

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.