Wie nimmt man Bullensperma?

Beim Sammeln von Bullensperma sind einige Faktoren zu berücksichtigen. Es ist eine Frage, die wirtschaftlich betrachtet werden sollte, dass der gesamte Samen entnommen wird. Das bei der Samenentnahme gewonnene Ejakulat sollte jedoch seine Natürlichkeit nicht verlieren und der Struktur des natürlichen Samens ähneln. Es sollte darauf geachtet werden, die Fruchtbarkeitsfähigkeit von Spermatazoen in keiner Weise zu beeinträchtigen. Jedoch sollte gemäß der Technik zum Sammeln von Bullensperma die Gesundheit des Bullen nicht nachteilig beeinflusst werden. Die effektivste Methode zum Sammeln von Sperma ist die Methode der künstlichen Vagina.

Wie nimmt man Samen mit einer künstlichen Vagina?

Der ganze Samen eines Bullen sollte in einem Weg, der seine Natürlichkeit nicht verliert und rein ist. . Für dieses Verfahren ist eine künstliche Vagina, eine effektive Methode, erforderlich. Zu den wichtigen Merkmalen, die die künstliche Vagina haben sollte, gehört, dass sie alle Bedingungen einer echten Kuhvagina erfüllt. Diese Bedingungen sind eine Kombination aus ausreichender Nässe, Hitze und Druck. Erstens, wenn die Temperatur und der Druck niedriger oder höher als das erforderliche Niveau sind, kann die Qualität des Bullenspermas abnehmen oder gar kein Samen mehr austreten.

Samenglas, Außenschuh, Schlauch und Gummi Trichter bilden die Struktur der künstlichen Vagina. Das Außenrohr aus Hartgummi hat eine Länge von 35 bis 55 Zentimetern und einen Innendurchmesser von 4 bis 5 Zentimetern. Die Länge des Innenschlauchs aus Latex- und Polyethylenmaterialien liegt zwischen 60 und 75 Zentimetern und sein Innendurchmesser zwischen 4 und 6 Zentimetern. Ein abgestufter Gummitrichter aus Glas ist eine Struktur, die es ermöglicht, eine Verbindung zwischen dem Samenbecher und der künstlichen Vagina herzustellen.

Wie bereitet man eine künstliche Vagina vor?

Durch den Innenschlauch des Außenschlauches entsteht eine stabile Struktur mit Reifen. Der Gummitrichter und der Samensammelbecher werden kombiniert. Die künstliche Vagina wird mit warmem Wasser gefüllt und Luft wird eingeblasen, um einen Innendruck zu erzeugen. Es wird für den Bullen vorbereitet, indem Gleitmittel auf den äußeren Teil der Vagina aufgetragen wird. Darüber hinaus sollte die ideale Temperatur der Vagina zwischen 38 und 40 Grad liegen.

Eine künstliche Vagina mit niedriger Temperatur kann Probleme verursachen, wie z. B. die Unfähigkeit, Bullensperma zu erhalten. Vagina mit hoher Temperatur verursacht Nebenwirkungen, die die natürliche Struktur der Spermien stören können.

https://anadoluhayvancilik.com/

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.