Klauenprobleme und Klauenpflege bei Rindern

Nagelerkrankungen sind eines der wichtigsten Probleme in der Tierhaltung. Heutzutage werden Rinder in der Regel im Stall gehalten, ohne auf die Weide gebracht zu werden. Angebundene und inaktive Rinder, die in Scheunen leben, können verschiedenen Beschwerden ausgesetzt sein, wenn die Unterbringungsbedingungen nicht gut sind. Eine davon sind Nagelerkrankungen und Lahmheit. Die Hufpflege von Tieren, die ständig in Tierheimen leben, kann die meiste Zeit übersehen werden.

Hauenerkrankungen bei Rindern

Klauenerkrankungen verursachen viele negative Auswirkungen, wie z. B. verringerte Milchleistung und verzögerte Reproduktion. Es wurde beobachtet, dass etwa 90 % der Lahmheiten bei Rindern mit Huf- und Fußkrankheiten zusammenhängen.

Ständige Unbeweglichkeit und Angebundenheit an den Stall, Fütterung mit saurem und übermäßig konzentriertem Futter sowie Nässe und Schmutz auf dem Stall Scheunenboden verursachen ein schnelles Wachstum der Nägel. Das schnelle Wachstum der Nägel verursacht Brüche und Verformungen der Nägel. Daher tritt eine Schädigung des lebenden Gewebes im Nagel auf. Dieser Schaden verursacht bei Rindern Lahmheit.

Nagelerkrankungen sind für Tiere sehr schmerzhaft. Tiere haben Probleme, nicht auf ihre Krallen treten zu können, zu hinken, zu schwellen und sich zu entzünden. Das Tier mit Nagelproblemen verliert seinen Appetit und möchte kein Futter aufnehmen. Es wird eine launische und unruhige Stimmung. Diese Erkrankungen verursachen Probleme wie verminderte Milchleistung, Fortpflanzungsprobleme und Abtreibung.

Wie wirken sich Nagelerkrankungen auf die Milchleistung aus?

Nagelprobleme wirken sich auf die Milchleistung aus. Die Milchleistung sinkt um ca. 5-35 %. Nagelprobleme hindern das Tier auch daran, Nahrung zu sich zu nehmen. In diesem Fall kann die Gesundheit des Tieres gefährdet sein.

Tiere mit Nagelerkrankungen können an Brust- und Gebärmutterentzündungen leiden. Diese Situation führt zu einer Abnahme der Anzahl der Kälber und der Milchmenge.

Wie kann Nagelerkrankungen vorgebeugt werden?

Die Nagelpflege sollte von erfahrenen Personen durchgeführt werden. Bei der Nagelpflege sollte ständig kontrolliert werden, ob Probleme wie Entzündungen, Wunden oder Fremdkörper vorliegen. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Stallboden sauber und trocken ist. Gesundheitsproblemen kann vorgebeugt werden, indem Milchkühen bei Kühen mit Klauenerkrankungen hochwertiges Futter gegeben wird.

Bovi-Bloj Holzklauenbasis wird auf die Klauen der Rinder geklebt und sorgt für eine schnelle Genesung. Dieses Produkt, das in 30 Sekunden aufgetragen werden kann, enthält keine schädlichen Chemikalien. Es trocknet sehr schnell. Es enthält kein Gas oder Gift und kann problemlos in Innenräumen verwendet werden.

https://ecannet.com/

Previous Post
Next Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.